Külsheim

Ferienprogramm Unterhaltsamen Nachmittag mit dem Musikverein genossen

Musikinstrumente gebastelt

Archivartikel

Külsheim.Einen erlebnisreichen Nachmittag erlebten im Rahmen des Külsheimer Ferienprogramms 25 Mädchen und Jungen beim Musikverein Eintracht. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Kreative Musikinstrumente“.

Wie es im Bericht des Vereins heißt, wurde den Kindern zunächst die verschiedenen Musikinstrumente und Materialien vorgestellt. Sogleich nahmen die Teilnehmer Papier, Schere, Papprollen, Farben, Klebestoff oder Sägen in ihre Hand, und begannen fleißig zu arbeiten.

Mit Begeisterung sägten die Jungen und Mädchen Bambusstäbe auf unterschiedliche Längen, banden oder klebten sie zusammen. Wer wollte, konnte alles noch nach Lust und Laune bemalen.

An einem anderen Arbeitstisch beklebten die Kinder mit Freude Papprollen, befüllten diese mit Reis oder Linsen und verschlossen sie. Am Ende konnten die „Shaker“ ebenso nach eigenen Vorlieben bemalt oder beklebt werden. An einem weiteren Gruppentisch wurden aus Kronkorken und Pappe in Windeseile Kastagnetten hergestellt.

Kinder und Mentoren vom Jugendblasorchester sorgten an jeder Station für die nötige Hilfestellung bei den Tätigkeiten. Zur Stärkung gab es für die fleißigen Handwerker in ihrer „Schaffenspause“ Brezeln und etwas zu Trinken.

Als am Ende des kurzweiligen Nachmittags die vielen Panflöten, Kastagnetten und „Shaker“ fertig gebastelt waren, wurden die Instrumente gleich ausprobiert. In Gruppen komponierten die Kinder ihr eigenes Musikstück für ihre Instrumente. Zum Abschluss präsentierten die Gruppen ihre eigenen Kompositionen, die zum Teil sehr unterschiedlich lang ausfielen. Von einer Jury bewertet, wurde am Ende der Veranstaltung der Sieger des Nachmittags ermittelt und geehrt.