Külsheim

Külsheimer Ferienprogramm Spannende Stunden mit Kreisjagdverein und Hegering erlebt

Kinder lernten Interessantes über die Jagd

Archivartikel

Külsheim.Beim Hegering Külsheim und beim Kreisjagdverein Wertheim waren am Sonntag 26 Kinder im Rahmen des Külsheimer Ferienprogramms auf dem Hinteren Messhof bei Steinbach zu Gast.

Unter dem Motto „Jagd in unserer Zeit“ erlebten die Mädchen und Jungen spannende Stunden und lernten noch allerhand dazu. Die Begrüßung der Gäste erfolgte auf dem großen Hof standesgemäß per Jagdhorn. Danach erklärten Jäger an fünf Stationen Interessantes zum Thema Jagd. Die Kinder durften zum Abschluss jeweils Fragen beantworten.

An der Infostation über Hunde ging es um die geschickten Vierbeiner und deren Aufgaben bei der Jagd. Die verschiedenen Vierbeiner selbst waren ein ebenso spannendes Thema.

An der Station „Jagdhornmusik“ lernten und probierten die Mädchen und Jungen, wie man den Instrumenten einen Ton entlockt, spielten dann sogar laut und/oder leise und konnten sich so wie die Jäger verständigen.

An einer anderen Station gab es viele unterschiedliche Tiere des Waldes zu sehen. Dort lösten die Mädchen und Jungen die schwierige Aufgabe, einem gezeichneten Fabelwesen „Wolpertinger“ seine Körperteile zuzuordnen.

„Wie wird man Jäger“: Antworten auf diese Fragen erklärten die Experten an einem schattigen Plätzchen. Nicht weit weg davon ging es um „Schießen und Werfen“, also um Zielgenauigkeit und Geschick. Ziel war es, möglichst viele Punkte zu ergattern.

Später war jedes Kind mit je einem Jäger unterwegs. Man beobachtete von einem Hochsitz aus, was welche Tiere bei Tageslicht, während der Dämmerung oder in der anbrechenden Nacht unterwegs sind. hpw