Külsheim

Landesvorsitzender bei Jusos

Im Gespräch mit Pavlos Wacker

Archivartikel

Main-Tauber-Kreis.Der Juso-Landesvorsitzende Pavlos Wacker besuchte die Jusos des Kreises in Külsheim. Wie es im Bericht heißt, berichtete Pavlos von der Arbeit im Landesvorstand und von seinen Plänen, die er mit den Jusos verwirklichen möchte. Beispiele sind ein Patenschaftsprogramm, bei dem mitgliederstärkere Kreisverbände mit kleineren kooperieren, der „Wir- Kongress“ und der Ausbau der Frauenverbandsarbeit. Klar äußerte der Besucher seine Meinung zur GroKo, zum Umweltschutz, Bildung und der Wahl des SPD-Vorsitzes. Auf die Frage, wie er sein Amt mit seinem Studium vereinen kann, antwortete Pavlos: „Mit einem guten Zeitmanagement ist alles möglich.“ „Wir freuen uns auf den frischen Wind und sind gespannt, wie sich wir Jusos durch Pavlos verändern werden“, meinte Karlotta Bohnet, Mitglied der Jusos Main-Tauber.