Külsheim

Pater-Alois-Grimm-Schule Erfolgreiche Teilnehmer der „Mini“-Meisterschaften im Tischtennis ausgezeichnet

Große Freude über Urkunden und Preise

Archivartikel

Mit Urkunden und Preisen wurden am Dienstag 81 Schüler der Pater-Alois-Grimm-Schule ausgezeichnet, die erfolgreich an den „Mini“-Meisterschaften im Tischtennis teilgenommen haben.

Külsheim. Die Abteilung Tischtennis des FC Külsheim und die Pater-Alois-Grimm-Schule (PAGS) arbeiten bei den „Mini-Meisterschaften“ im Tischtennis seit langem zusammen. Innerhalb einer Kooperation Schule/Verein finden jährlich Ortsentscheide statt. Hans-Peter Wagner, Abteilungsleiter Tischtennis des FC Külsheim, lobte während einer Vollversammlung der Bildungseinrichtung am Dienstag in der Festhalle die stets gute Zusammenarbeit zwischen Schule, Verein und der Sparkasse Tauberfranken, die für jedes Kind Preise bereitgestellt hatte. Diese guten Rahmenbedingungen hätten zu einer hohen Teilnehmerzahl geführt.

Die Schüler waren in drei Altersklassen angetreten, getrennt nach Mädchen und Jungen. Die Besten in jedem Wettbewerb haben sich für den Bezirksentscheid qualifiziert.

Schulrektor Udo Müller, Stephan Sommer, Koordinator der PAGS, Jamie Bulla, Filialleiterin Külsheim der Sparkasse Tauberfranken, Vanessa Andres von der Sparkasse Tauberfranken und Wagner überreichten Urkunden und Preise.

Aus der Gruppe der jüngsten Spieler wurden ausgezeichnet: Aleksandra Klimczak, Ammar Alahmad, Artjom Albrecht, Ben Stier, Benedikt Spengler, Emma Grimm, Erik Hüllen, Felix Ballweg, Henri Füger, Jan Sauer, Jonas Peter, Justus Köhler, Karam Alaftararisi, Laurenz Grimm, Lenox Hasenfuß, Levin Würzberger, Levina Koch, Magnus Nahm, Mark Horvath, Marlon Kettner, Max Heilmann, Mia Zarneckow, Mia Marschka, Mohamed Mohamad, Niklas Zeltner, Sara Seitz, Sara Yüksel, Shoukri Mohamad, Sueda Cevik, Tian Geier, Tracy Reuter, Viktoria Albrecht, Vincent Ballweg, Yula Dyabi und Yusuf Cevik.

In der Altersklasse II durften sich folgende Mädchenund Jungen über Auszeichnungen freuen: Abigayl Eichner, Bastian Hepp, Ben Tomic, Ben Bäcker, Constantin Weltin, Emilia Reinhart, Fatima Mamo, Ferdinand Hein, Jason Landkammer, Jeremiah Sellam, Julius Hamann, Lenny Zeitler, Lisa Adelmann, Luca Helm, Luka Vidovic, Majd Alkhnifes, Marie Spengler, Mathias Seiler, Muataz Altaameh, Selina Plail und Svenja Plail.

Von den ältesten Teilnehmern erhielten Urkunde und Preis: Aaliyah Wagner, Celina Bamberger, Celine Stöcklein, Christoph Sadowski, Cinja Ungar, Dennis Scheer, Ena Willared, Engelbert Künzig-May, Fabio Russo, Jakob Quenzer, Jonas Bundschuh, Laurin Fuchs, Leon Nischan, Leon Kindt, Leon Sauer, Lorena Seitz, Luke Götz, Madison Rüttling, Mara Janz, Marc Zeller, Marvin Frosch, Marylou Oludipe, Nick Amend, Niklas Kugler und Quinn Eisenhauer.

Als Schiedsrichter/Gruppenleiter wurden Hamza Altayasna, Lars Götzinger, Liam Körner, Lisa Schäfer, Louis Farrenkopf, Luca Fuchs, Max Retzmann, Michael Knaub, Moritz Bohn, Rafael Busch und Robin Hammrich gewürdigt.