Külsheim / Freudenberg / Kreuzwertheim

Gespann drehte sich

Mit dem Schrecken davongekommen

Archivartikel

Freudenberg.Gerade noch gut gegangen ist ein Unfall am Dienstagmittag in der Freudenberger Wendelin-Rauch-Straße. Ein 25-Jähriger wollte mit seinem Lkw in den Kreisverkehr fahren und bremste kurz davor ab. Daraufhin schob sich der Anhänger auf den Motorwagen und brach nach links aus, sodass sich das Gespann um zirka 180 Grad im Uhrzeigersinn drehte. Zum Stehen kam der Anhänger in der Einfahrt des Kreisverkehrs, wo er die Verkehrs- und Hinweisschilder beschädigte. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 5000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.