Külsheim

Ehemalige Soldaten, Reservisten und Hinterbliebene Kameradschaft Külsheim hat ein neues Vorstandsgremium

Armin Rother steht nun an der Spitze des Vereins

Archivartikel

Külsheim.Bei der Mitgliederversammlung der Kameradschaft Ehemalige Soldaten, Reservisten und Hinterbliebene Külsheim/Tauberbischofsheim/Bad Mergentheim/Lauda-Königshofen im Deutschen Bundeswehrverband standen die Neuwahlen und Ehrungen im Vordergrund.

Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden, Oberstabsfeldwebel a. D. Reinhold Wolpert, gedachte die Versammlung den Toten. Der Vorsitzende ERH Landesverband Süddeutschland Vorsitzenden ERH im Landesverband Süddeutschland, Oberstabsfeldwebel a. D. Bernhard Hauber. berichtete über die Verbandsarbeit und speziell über die Beihilfe für die Ehemaligen.

Wolpert ließ das vergangene Jahr Revue passieren. Er erinnerte unter anderem an den Vortrag des Sozialberaters Kilian, den Ausflug zur Bundesgartenschau, das Grillfest in Eiersheim, die Herbstwanderung sowie die Jahresabschlussfeier. Und er würdigte alle Verantwortlichen für die Mitarbeit. Es folgte ein Ausblick auf die Vorhaben in 2020. Dazu zählen Grillfest, Teilnahme am Weinfest in Külsheim, Herbstwanderung und Jahresabschlussfeier.

Vor den Neuwahlen verwies Wolpert auf die bereits 2018 erfolgte Ankündigung, dass er sein Amt des Vorsitzenden, Armin Diehm das des Stellvertreters, Ferdinand Pahl das des Kassenwarts und Marie-Luise Amme das des Schriftführers abgeben wollen.

Zunächst wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Oberstabsfeldwebel a. D. Armin Diehm (vier Jahre Beisitzer und zehn Jahre Stellvertreter) sowie Stabsfeldwebel a. D. Rudolf Krombach, der seit Gründung dem Verein seit 27 Jahre angehört und davon 13 Jahre als Kassenwart sowie 14 Jahre als Beisitzer fungierte, von Reinhold Wolpert für die gute Mitarbeit geehrt.

Neuer Vorsitzender ist Oberstabsfeldwebel a. D. Armin Rother, sein Stellvertreter, Oberst a. D. Wolfgang Mika, Schriftführer Oberstabsfeldwebel Reinhold Wolpert und Kassenwart Oberstabsfeldwebel a. D. Heiko Schmidt. Beisitzer bleiben Monika Krombach, Stabsfeldwebel a. D. Rainer Schwab, Hauptmann a. D. Walter May, Oberstleutnant a. D. Heinz Siepert und Stabsfeldwebel a. D. Karlheinz Thürauf. Neue Beisitzer sind Marie-Luise Amme, die Oberstabsfeldwebel a. D. Ferdinand Pahl und Klaus Gerstenberg sowie Stabsfeldwebel a. D. Eugen Attinger.

Rother würdigte Wolpert für sein Engagement als Vorsitzender in den vergangenen sechs Jahren. Er überreichte ihm ein kleines Präsent sowie seiner Frau Monika einen Blumenstrauß. Der neue Vorsitzende ehrte mit Oberstleutnant a. D. Theodor Betz für 50 Jahre Treue zum Verband. kerh