Kreuzwertheim

Rathaus Kreuzwertheim

Schrittweise Öffnung ab Montag

Archivartikel

Kreuzwertheim.Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten können die Schutzabstände im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Kreuzwertheim nur bedingt eingehalten werden. Wie die Verwaltungsgemeinschaft Kreuzwertheim mitteilt, ist deshalb nur eine stufenweise Öffnung des Verwaltungsgebäudes der Marktgemeinde möglich, damit der „Ansturm“ nicht zu groß wird, sondern über die kommenden zwei Wochen verteilt werden kann.

Türen weiter verschlossen

Ab Montag, 11. Mai, sind Behördengänge im Rathaus zwar eingeschränkt möglich. Die Eingangstür ist allerdings weiterhin verschlossen, so dass zuvor eine Terminvereinbarung mit den zuständigen Sachbearbeitern zu erfolgen hat.

Die Bürger werden nach wie vor dazu angehalten, nur dann persönlich im Kreuzwertheimer Rathaus zu erscheinen, wenn die Angelegenheit nicht telefonisch oder schriftlich geregelt werden kann.

Maskenpflicht im Gebäude

Durch die stufenweise Vorgehensweise soll vermieden werden, dass sich zu viele Personen gleichzeitig in den Behördenräumen befinden, um die gültigen Abstandsregeln von mindestens 1,5 Metern einhalten zu können.

Ab Montag, 25. Mai, ist dann das Rathaus wieder vollständig zu den üblichen Öffnungszeiten zugänglich. Das Tragen einer Schutzmaske („Community-Masken“) ist für die Besucher im Rathaus Pflicht.

Zudem darum wird gebeten, von den Desinfektionsspendern, die im Gebäude verteilt sind, Gebrauch zu machen.