Kreuzwertheim

Ferienspaß Einsatzgruppe Verpflegung des BRK kochte mit Kids

Pizza nach eigenem Wunsch

Archivartikel

Kreuzwertheim.Die Schnelleinsatzgruppe Verpflegung der Bereitschaft Kreuzwertheim des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) kennt sich mit der Verpflegung vieler hungriger Gäste aus. Im Rahmen des Ferienspaß’ Kreuzwertheim boten sie auch in diesem Jahr zwölf Kindern zwischen sieben und zwölf Jahren die Möglichkeit, einmal selbst zu erleben, wie es ist, für eine größere Gruppe Personen zu kochen.

In diesem Jahr wurde gemeinsam Pizza gebacken. Zuerst bereitete man große Mengen Teig zu, rollte diesen dünn aus und legte ihn vorsichtig auf die rechteckigen Bleche. Außerdem galt es, viele verschiedene Zutaten zu schnippeln und die Pizza ganz nach den eigenen Wünschen zu belegen. Am Ende des Nachmittags waren die Familien der Teilnehmer eingeladen, um sich die Pizza gemeinsam mit den jungen Köchen schmecken zu lassen.

Zusätzlich bekamen und die Kinder von Margit Tschöp eine Einführung in die Erste Hilfe. Den Schwerpunkt legte sie dabei auf Unfälle in der Küche und im Haushalt. Die Kinder hatten viele Ideen, welche Verletzungen drohen könnten. Unter anderem zählten sie auf: „Sich mit dem Messer schneiden, sich beim Hinfallen auf der Treppe etwas brechen, Verbrennungen und Verbrühungen, Riss- und Schürfwunden.“

Die Ehrenamtliche des BRK gab den Teilnehmern Tipps, wie sich Verletzungen vermeiden lassen. Mit allen Geräten müsse man vorsichtig umgehen, lange Haare muss man zusammenbinden, in der Küche sollte man Schuhe tragen und Hektik vermeiden. Und wenn doch mal was passiert gelte: „Für das Leisten von Erster Hilfe seid ihr nicht zu jung.“ Nachdem man das Verhalten beim Auffinden eines Verletzen besprochen hatte, lernten die Kinder verschiedene Verbandsarten und die Regeln der Wundversorgung kennen. Anschließend übten sie praktisch das Anlegen von Verbänden an Ellenbogen und Hand sowie den Druckverband. bdg