Kreuzwertheim

Corona im Main-Spessart-Kreis

Neun weitere Todesfälle

Archivartikel

Main-Spessart-Kreis.Im Landkreis Main-Spessart sind aktuell (Stand: 29. Dezember) 478 Personen mit dem Corona-Virus infiziert, 39 weniger als am Vortag. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 2472 positiv getestete Personen. Genesen sind davon 1847 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner beträgt für den Landkreis Main-Spessart aktuell 169,6.

Es gibt neun neue Todesfälle zu beklagen. Die Zahl der an beziehungsweise mit Covid-19 Verstorbenen liegt somit bei 147. Die neuen Todesfälle gehörten altersbedingt einer Risikogruppe an. 26 Patienten werden derzeit stationär im Klinikum Main-Spessart behandelt, zwei davon auf der Intensivstation. Es befinden sich 1254 enge Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

Die mobilen Teams impfen derzeit ausschließlich in den stationären Einrichtungen. Die Frage, ob pflegebedürftige Menschen, die zu Hause versorgt werden, durch die Teams geimpft werden können, wird laut Landratsamt momentan geklärt. lra