Kreuzwertheim

Mann bedroht Personal von Einkaufsmarkt

Archivartikel

Kreuzwertheim.Noch vor Öffnung eines Einkaufsmarktes in der Lengfurter Straße in Kreuzwertheim hatten zwei Angestellte am Samstag Ärger mit einem Kunden. Dieser wollte bereits um 6.45 Uhr Zigaretten kaufen und mit weiteren Artikeln, ohne zu bezahlen, den Laden verlassen. Vom Marktleiter angesprochen wurde der Mann aggressiv und verstieß prompt gegen das frisch ausgesprochene Hausverbot. Da der Mann das Personal dann massiv, auch unter Nutzung eines Hammers, bedrohte, informierten die Angestellten die Polizei. Trotz Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnte der Mann nicht gefunden werden.
Beschrieben wird er als etwa 1,80 Meter groß und ungepflegt. Er sprach Deutsch mit Akzent und trug eine dunkle Kapuzenjacke und einen schwarzen Rucksack mit weiß/roten Streifen. Später stellte sich heraus, dass in der Nacht jemand versucht hatte, gewaltsam in den dortigen Drogeriemarkt einzudringen. Hinweise auf den Täter sowie weitere möglicherweise hilfreiche Beobachtungen nimmt die Polizei in Marktheidenfeld, Telefon 09391/98410, entgegen.    

Zum Thema