Kreuzwertheim

In Kontrolle geraten

Flucht endete auf dem Acker

Archivartikel

Marktheidenfeld.Die Flucht dreier Männer mit kosovarischer Staatsangehörigkeit endete am Mittwoch in der Haftzelle. Nach einer Personenkontrolle auf der Autobahn A3 in Richtung Nürnberg flüchtete der Fahrer eines schwarzen Peugeot mit französischer Zulassung gegen 14 Uhr und wurde von Polizeifahrzeugen verfolgt. An der Anschlussstelle Marktheidenfeld fuhr der Flüchtende ab, nachdem zwischenzeitlich Gegenstände aus dem Auto geworfen wurden, und fuhr über Land weiter, gefolgt von zusätzlichen Streifen. Nachdem der Wagen zwischen Michelrieth und Röttbach auf einen Acker gefahren war, stiegen die drei Männer aus und flüchteten zunächst zu Fuß. Sie konnten jedoch auf dem Acker von der Polizeistreife festgenommen werden. Gegen zwei Männer besteht ein Abschiebehaftbefehl, weshalb sie gleich in Würzburg in Haft kamen. Der Dritte kam auf die Polizeiinspektion Marktheidenfeld. Dort wurde festgestellt, dass er bereits im Januar dieses Jahres in Deutschland wegen illegalen Aufenthalts aufgegriffen wurde. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde auch er nach Würzburg in eine Haftzelle gebracht. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden Goldschmuck und mehrere wertvolle Damen- und Herren-Golduhren aufgefunden. Die Ermittlungen dauern an. pol