Kreuzwertheim

Elterntalk Main-Spessart

Erziehende kommen ins Gespräch

Archivartikel

Main-Spessart-Kreis.Krisenzeiten stellen Familien vor besondere Herausforderungen. Es können vermehrt innerfamiliäre Spannungen und Konflikte auftreten. Krisen bieten aber auch immer Wachstumschancen. Der Austausch mit anderen Eltern hilft häufig.

Ziel des von der Aktion Jugendschutz der Landesarbeitsstelle Bayern angebotenen Elterntalk sei es, die Erziehungskompetenz weiter zu stärken und den Austausch untereinander zu fördern, damit sie den Anforderungen in der Erziehung von Kindern und Jugendlichen begegnen können. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, soll das niedrigschwellige Angebot elterliche Erziehungskompetenzen stärken und den Austausch unter den Eltern und mit der jeweiligen Institution zu den Themen Medien, Konsum, gesundes Aufwachsen, Erziehung und Suchtprävention fördern.

Interessierte kommen zu den öffentlichen Talks in der Stadtbibliothek Karlstadt oder werden selbst Moderator. Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich. Infos gibt es bei der Regionalbeauftragten Stefanie Greß, Telefon 0931/30429416 oder 250800, E-Mail Gress.Jugendhilfe@Diakonie-Wuerzburg.de oder unter www.elterntalk.net.

Termine und Themen sind: Donnerstag, 10. September, um 16.30 Uhr: „Alles noch im Gleichgewicht? – wie geht’s Ihnen und Ihrer Familie mit Corona?“; Donnerstag, 22. Oktober, um 16.30 Uhr: „Jetzt flipp ich gleich aus. Ruhig bleiben – leichter gesagt als getan“; Donnerstag, 19. November, um 16.30 Uhr: „Familienalltag mit Smartphone und Co.“; Donnerstag, 17. Dezember, um 16.30 Uhr: „Von Wünschen und Grenzen – Weihnachten: das Fest der Wunscherfüllung?“ pm