Krautheim

Realschule Krautheim „Jobs-4-U“-Ausbildungsmesse kam gut an

Hilfe beim Übergang in den Job

Archivartikel

Krautheim.Für die Entscheidung für einen Beruf kann man im Vorfeld gar nicht genug Informationen sammeln. Um dies den Schülern der Realschule Krautheim zu erleichtern, fand bereits zum fünften Mal die Ausbildungsmesse „Jobs-4-U“ als ein Baustein der Schulprogramm-Säule „Wirtschaft und Beruf“ an der Realschule Krautheim statt.

Die zehn Bildungspartner der Realschule sowie weitere Firmen, Behörden und Institutionen nutzten die Gelegenheit, sich und ihre Ausbildungsberufe vorzustellen. Das Angebot richtete sich schwerpunktmäßig an die Schüler der Klassen 9 der Realschule, die sich im Rahmen einer Berufsorientierungswoche bereits intensiv mit dem Übergang in das Berufsleben beschäftigt hatten.

Mit einem Laufzettel ausgestattet informierten sich die Jugendlichen an den 33 Ständen über die Unternehmen und deren Ausbildungsmöglichkeiten. Ebenso nahmen Schüler der Werkrealschule sowie der Andreas-Fröhlich-Schule die Gelegenheit zur Information wahr.

Anschließend nahmen die Jugendlichen an einem „Jobs-4-You“-Speed-Dating teil. In diesem gab es vier Runden zu je 15 Minuten, in denen sich die Bewerber und die Ausbildungsbetriebe besser kennenlernen konnten. In kleinen Gruppen wurden Fragen gestellt und erste Kontakte geknüpft. Als ein Gong ertönte, war das „Date“ vorbei und die Schüler gingen zu ihrer nächsten Verabredung. Realschulrektor Thomas Weniger dankte allen Teilnehmern und den Organisatoren vom Team Wirtschaft und Beruf der Realschule Krautheim. Die Veranstaltung fand großen Anklang bei Schülern sowie Unternehmen und soll im nächsten Jahr wiederholt werden.