Kommentar

Unschuldig!

Archivartikel

Michael Fürst über die Leiden eines "Hoffe"-Schreibers

Gestern wurde ich gleich wieder angemeckert. Und zwar barsch: "Kannst du mir schon sagen, wie viele Sportseiten du für die Samstagsausgabe brauchst oder musst du noch die Pleite von Hoffenheim verdauen?", fragte eine Kollegin. Es nimmt kein Ende. Seit dem vergangenen Wochenende sehe ich mich massiven Verbal-Attacken ausgesetzt. Ich, der Journalist, werde mitverantwortlich dafür gemacht, dass

...
 

Sie sehen 12% der insgesamt 3365 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00