Kommentar

Seine letzte Chance

Archivartikel

Michael Fürst zur Situation des FC Würzburger Kickers

Eines vorweg: Es geht um die Würzburger Kickers und nicht um Felix Magath. Der hat seine Schäfchen im Trockenen – der FWK dagegen längst nicht. Der Weg und das erklärte Ziel des Vereins, sich im Profifußball zu etablieren, ist ein sehr schwerer und steiniger. Um diesen Weg erfolgreich zu beschreiten, benötigt man bei solch einem kleinen Verein vor allem eines: Zusammenhalt. Und den haben die

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2027 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00