Königheim

Im Gebiet „Ritterberg II“

Vier neue Bauplätze

Königheim.Bauplätze sind in der Gemeinde Königheim begehrt. Deshalb machte der Gemeinderat am Montag durch einstimmigen Beschluss den Weg frei für eine Teiländerung des Bebauungsplans „Ritterberg II“ im beschleunigten Verfahren.

Betroffen sind davon zwei im Besitz der Gemeinde befindliche Flurstücke, wie Hauptamtsleiter Nico Keller erklärte. Auf dem als Grünfläche ausgewiesenen Areal sollen vier Bauplätze entstehen.

Erschließung durch Stichstraße

Keller nannte Auszüge aus den im Bebauungsplan vorgesehenen Vorgaben. Zulässig seien in dem allgemeinen Wohngebiet Einzel- und Doppelhäuser, wobei sich die Bebauung an der in der Umgebung orientieren soll. Die Erschließung erfolgt durch eine einfache Stichstraße.

Werner Waltert (Bürgerliste) forderte, künftig in Bebauungsplänen Festlegungen zur Begrünung der Grundstücke zu ändern. Denn Vorgaben, die eine naturnahe Bepflanzung vorschreiben, sah er angesichts von Beispielen wie Thuja- oder Buchsbaumhecken in vielen Baugebieten nicht umgesetzt. su