Königheim

Dreikönigsaktion Die Aktivitäten der Sternsinger brachten in Gissigheim 3380 Euro in die Sammelkassen

Not der Kinder in Kriegsgebieten lindern

Gissigheim.26 Sternsinger in fünf Gruppen waren am Dreikönigstag mit ihrem Stern und in orientalischen Gewändern in den Straßen und Häusern unterwegs. Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Frieden – im Libanon und weltweit“ sangen sie und sprachen Segensgebete für die Bewohner. Dabei sammelten sie für Kinder in den Krisenregionen wie Libanon und Syrien. An jedem Haus brachten sie anschließend den Segensspruch an. Als Gesamtergebnis erzielten sie einen Betrag von 3380,02 Euro für ihr Anliegen. Schon am Vormittag gestalteten sie den festlichen Gottesdienst mit, den Pfarrer Hansjörg Ghiraldin zelebrierte. In einem zum Nachdenken animierenden Spiel und mit Gebeten machten sie auf die weltweite Not vieler Kinder, die ihrer Menschenrechte beraubt werden, aufmerksam. In seiner Predigt verwies der Geistliche darauf, dass „wir alle Suchende sind wie die Weisen aus dem Morgenland, die sich auf den Weg machten“. emü