Königheim

Hörerlebnis „Da Blechhauf’n“ und die „Fröhlichen Dorfmusikanten“ spielen auf

Musik gepaart mit viel Humor

Pülfringen/Königheim.Eines der herausragenden Ereignisse im 100. Vereinsjahr des Musikvereines Pülfringen ist die „Zweite große Nacht der Blasmusik“ am 5. Oktober in der Brehmbachtalhalle Königheim um 19 Uhr.

Die große Resonanz von Musikfreunden aus nah und fern verspricht einen umwerfenden Konzertabend. Wer ausgezeichnete Musik, gepaart mit Humor genießen möchte, sollte sich ein Konzert mit „Da Blechhauf´n“ gönnen und dabei die Talente der sieben österreichischen Musiker erleben.

Diese international gefragten Blechblas-Magiere waren in der Region bislang nur Insidern ein Begriff und treten erstmals in Königheim auf. 95 Prozent der Show sind einstudiert, fünf Prozent spontan. Die letzten Prozent kann man nie beeinflussen – das haben die Musiker erst am „Woodstock der Blasmusik“ im Innkreis in Österreich live erlebt und freuen sich schon auf ihren Auftritt in Königheim. Die Fröhlichen Dorfmusikanten aus Ballenberg mischen im Anschluss die Halle erneut auf. Sie spielen unter der Leitung von Edi Sagert, der Flügelhornist bei Ernst Mosch war und der viele Jahre die Orginalkapelle Egerland (OKE) geleitet hat.

Die Spezialität der einzigartigen Besetzung ist die böhmisch-mährische Blasmusik. Dieses Musikgenre ist heutzutage keineswegs altmodisch oder gar verstaubt, vielmehr fasziniert der runde homogene Sound immer mehr unter anderem auch junge Menschen. Der Erlös des Konzertabends wird für die Jugendarbeit des Musikvereins Pülfringen verwendet. Weitere Informationen und Karten gibt es unter: 09340/929220 www.musikverein-puelfringen.de im Internet.