Königheim

SV Pülfringen Im Rahmen der Mitgliederversammlung auf das vergangene Jahr zurückgeblickt

Erneut das goldene Kleeblatt errungen

Archivartikel

Pülfringen.Der SV Pülfringen blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück: Für die vorbildliche Jugendarbeit wurde man zum vierten Mal in Folge mit dem goldenen Kleeblatt des Badischen Fußballverbandes ausgezeichnet.

Mit einem kurzen Resümee über das abgelaufene Vereinsjahr und mit Dankesworten für die geleistete Arbeit der Mitglieder eröffnete der Vorsitzende des Sportvereins Pülfringen, Sven Hartmann, die Jahreshauptversammlung im Vereinsraum des Dorfgemeinschaftshauses. Bei der Totenehrung gedachten alle der verstorbenen Vereinsmitglieder.

Anschließend folgten zahlreiche Berichte der einzelnen Abteilungen. Schriftführer Markus Dörr berichtete über die gesellschaftlichen wie auch über die sportlichen Ereignisse beim SVP. So referierte er zunächst über die letztjährige Generalversammlung, über allgemeine Veranstaltungen sowie über das Sportfest. Detailliert gab er über die Fußballspiele der ersten und zweiten Mannschaft sowie über deren Tabellenplätze Auskunft. Auch berichtete er über die Vorstandssitzungen und die Weihnachtsfeier mit Ehrungen und Wahlen zum Sportler- und Fußballer des Jahres.

Spielausschussvorsitzender Jochen Eisenhauer berichtete über die aktuelle Trainersituation des SVP für die anstehende Rückrunde sowie für die ab Sommer neue Runde 2020/21.

Auf die Jugendarbeit ging die zweite Vorsitzende Sandra Haberkorn. Auch über die zahlreichen Aktivitäten mit den Jugendlichen berichtete sie ausführlich und erwähnte unter anderem das Backen und Basteln für Ostern, die Spiel- und Bolzplatzparty, ein Bambini- und F-Junioren-Spieltag, eine Schrottsammlung, das Kinderferienprogramm sowie die Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier. Die hervorragende Jugendarbeit wurde zum vierten Mal in Folge mit dem goldenen Kleeblatt des Badischen Fußballverbandes ausgezeichnet.

In Vertretung für die Leiterin der Frauengymnastikgruppe, Marianne Müller, informierte der Vorsitzende Sven Hartmann über die Trainingsbeteiligung und ihre 34 Trainingseinheiten, bei denen man sich mit Aerobic, Dehn- und Entspannungsübungen, Rückenschule und Yoga fit hielt.

Titel gewonnen

Als Vertreter der Damenmannschaft referierte Trainer Tobias Glock über deren Aktivitäten. Er berichtete ausführlich über die vergangene Freizeitrunde, bei der man die Meisterschaft gewann. Ebenfalls berichtete er über Turniere und Freundschaftsspiele, bei denen die Damen erfolgreich teilgenommen hatten.

Kassenwart Hubert Pohl trug den ausführlichen Kassenbericht vor, zu dem die Prüfer Hans Popp und Josef Gerner keinerlei Einwände hatten, so dass die Vereinsführung einstimmig entlastet wurde.

Die Neuwahlen führte der Vorsitzende Sven Hartmann durch. Als zweite Vorsitzende wurde Sandra Haberkorn einstimmig für eine weitere Amtsperiode in ihr Amt gewählt. Für weitere zwei Jahre als Hauptkassierer wurden Hubert Pohl und als Spielausschussvorsitzender Jochen Eisenhauer gewählt. Einstimmig votierten die Mitglieder für Martin Löfer und Julian Popp, die die Funktion der Beisitzer I ausführen. Als Beisitzer III wurden Petra Eckert und Christina Dörr einstimmig gewählt.

Der Vorsitzende Sven Hartmann dankte im Anschluss an die Neuwahlen Daniela Popp für ihre fünf-jährige Tätigkeit als Beisitzerin I.

Anschließend sprach der Vorsitzende des DRK, Bernhard Baumann, dem SV Pülfringen ein großes Lob für die gute Zusammenarbeit aus.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung blickte Sven Hartmann noch auf die anstehenden Termine für 2020 und dankte allen Helfern, Trainern, Betreuern, den Zuschauern und den örtlichen Vereinen für die sehr gute Zusammenarbeit. svp