Königheim

Freiwillige Feuerwehr Pülfringen Hauptversammlung / Abteilungskommandant Sebastian Müller zum Brandmeister befördert

Drei Neuaufnahmen 2019

Archivartikel

Die Hauptversammlung der Feuerwehr fand im Foyer des Dorfgemeinschaftshauses statt.

Pülfringen. Nach der Begrüßung durch Abteilungskommandant Sebastian Müller folgte eine Gedenkminute. Anschließend berichtete Michael Popp für den Schriftführer über die letzte Hauptversammlung sowie über Übungsdienste, Ausbildungen und Veranstaltungen 2019. Dabei wurde die Abteilung Pülfringen zu vier Einsätzen alarmiert.

Sebastian Müller blickte ebenfalls auf ein arbeitsintensives Jahr zurück. Hierbei bedankte er sich bei allen Mitgliedern und Helfern für die Unterstützung und den vielen geleisteten Arbeitsstunden beim Neubau der Fahrzeughalle sowie der Gestaltung der Außenanlage. Zudem hoffe er weiterhin auf Unterstützung bei den noch anstehenden Arbeiten am Gerätehaus. Hier werde ein neuer Spindraum eingerichtet. Müller zeigte sich mit der Übungs- und Einsatzbereitschaft zufrieden. Mit durchschnittlich 16 Personen sei die Wehr bei den Übungsdiensten motiviert. Ebenso berichtete er über die Personalstammdaten und durchlaufenen Ausbildungen. Erfreulich waren drei Neuaufnahmen, mit dabei die erste Feuerwehrfrau in der Gemeinde. Weiter gab der Kommandant auch ein Ausblick über das laufende Jahr, die geplanten Übungsdienste, Ausbildungen, Veranstaltungen sowie die Einweihung der neuen Fahrzeughalle.

In seiner Ansprache bedankte sich Sebastian Müller auch beim Abteilungsausschuss, der Gemeindeverwaltung, den Hauptkommandanten und dem DRK-Ortsverein für die gute Zusammenarbeit. Zum Abschluss bedankte er sich auch noch bei Kilian Künzig für die Betreuung der Jugendfeuerwehr.

Den Kassenbericht erstattete Marcel Horn. Dem war zu entnehmen, dass die Wehr auf soliden Beinen stehe. Stefan Schwab bescheinigte eine professionelle Kassenführung und beantragte die Entlastung des Kassenwartes, der Führungsmannschaft und des Ausschusses.

In seinen Grußworten bedankte sich Bürgermeister Ludger Krug für das Engagement bei den vielen Arbeitseinsätzen und dem geleisteten Arbeitsvolumen, nicht nur in der Ausführung. So bedankte sich Krug auch für die Einsatzbereitschaft der Abteilung Pülfringen. Zudem informierte der Schultes über die anstehenden Projekte, unter anderem die Beschaffung des neuen Fahrzeuges für die Gemeinde.

Hauptkommandant Torsten Glock bedankte sich bei Abteilungskommandant Sebastian Müller und der Abteilung für die geleisteten Arbeiten bei der Baumaßnahme am Standort. Ebenfalls lobte er den guten Ausbildungsstand der Pülfringer. Glock informierte über die Einrichtung einer Kleiderkammer und die Beschaffung neuer Dienstuniformen sowie geplante Anschaffungen in der Gemeinde.

Der DRK-Ortsverein Vorsitzende Bernhard Baumann bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Auch die Faschingswagenbauer sowie die Pfarrgemeinde schlossen sich den Grußworten an. Im Anschluss führten Hauptkommandant Thorsten Glock und Bürgermeister Ludger Krug Beförderungen durch. Zur Feuerwehrfrau wurde Ramona Haberkorn, zum Feuerwehrmann Cornelius Knörzer, Felix Haberkorn und Enrico Kuhnert sowie Christian Schmitt zum Oberfeuerwehrmann befördert. Abteilungskommandant Sebastian Müller wurde nach dem Zugführerlehrgang zum Brandmeister befördert.

Mit dem Übertritt in die Altersabteilung bedankte sich der Abteilungskommandant bei Elmar Schwab, Hermann Heim und Josef Heck für den aktiven Dienst in der Abteilung Pülfringen. Abschließend wurde dem Übungsfleißigsten, Christian Schmitt, ein Präsent übergeben. ffw