Kickers Würzburg

Fußball Kickers verlieren auch gegen Augsburg U19

Zweite Reihe bleibt blass

FC Würzburger Kickers – FC Augsburg U19 1:4

Würzburg: Bätge (46. Müller), Langhans, Frisorger, Kraus, Kwadwo (46. Ronstadt), Zulciak, Meisel, Kunzmann, Ibrahim, Wild, Cakmak.

Tore: 0:1 (37.) Müller, 0:2 (49., Elfmeter) Koudelka, 0:3 (72.) Zeqiri, 1:3 (79.) Cakmak, 1:4 (83.) Willadt. – Schiedsrichter: Christopher Schwarzmann (Scheßlitz).

Einen Tag nach der Partie gegen Ingolstadt absolvierte der FC Würzburger Kickers ein Testspiel gegen die U19 des FC Augsburg. Dabei setzte sich der Augsburger Profinachwuchs auf der Sportanlage „Am Sonnenstuhl“ in Randersacker deutlich mit 4:1 durch.

Auch Kwadwo wieder dabei

Aufseiten des FWK kamen dabei die Spieler zum Einsatz, die zuletzt wenig Spielpraxis sammeln konnten. Ebenso durften sich mit Marco Kunzmann und Julian Wild auch zwei Akteure aus der eigenen U19 präsentieren. Zudem kehrte Leroy Kwadwo nach seiner im Spiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach erlittenen Gehirnerschütterung wieder auf den Rasen zurück. Dort durfte auch Frank Ronstadt, der sich zuletzt im Aufbautraining befand, im zweiten Durchgang Einsatzminuten sammeln.

In einer Woche (am Samstag, 10. August, 18.30 Uhr) steht für die Kickers das Erstrundenmatch im DFB-Pokal-Wettbewerb auf dem Programm, wenn die TSG 1899 Hoffenheim in der „Flyeralarm-Arena“ zu Gast ist. Hierfür gibt es noch Eintrittskarten. pati