Kickers Würzburg

Fußball Würzburg zeigt gute Ansätze, aber eben nur gute Ansätze, und verlieren deshalb gegen Sandhausen mit 2:3 / Trares benennt die Mängel im Kader beim Namen

Würzburger Kickers geben wieder Schiedsrichter die Schuld an erneuter Niederlage

Archivartikel

FC Würzburger Kickers – SV Sandhausen 2:3

Würzburg: Giefer, Kwadwo (65. Herrmann), Lotric (65. Sané), Baumann, Sontheimer, Hansen, Hägele, Flecker (80. Kraulich), Meisel, Kopacz (90. Munsy), Ewerton.

Sandhausen: Fraisl, Zhirov (46. Paurevic), Keita-Ruel, Biada (80. Bouhaddouz), Behrens (84. Esswein), Diekmeier, Nartey (72. Klingmann), Taffertshofer, Nauber,

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4415 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00