Kickers Würzburg

Fußball Die Würzburger Kickers spielen in Meppen richtig stark, nutzen aber ihre vielen Chancen nicht und müssen sich deshalb mit dem 1:1 zufrieden geben

Wieder Dominanz, wieder kein „Dreier“

Archivartikel

Meppen - Würzburger Kickers 1:1

Meppen: Domaschke, Vidovic, Leugers, Wagner, Piossek (76. Undav), Ballmert, Guder (46. Granatowski), Kleinsorge (76. Tankulic), Puttkammer, Vrzogic, Proschwitz.

Würzburg: Drewes, Göbel, Hägele, Schuppan, Kurzweg, Gnaase (61. Baumann), Bachmann (85. Hajtic), Kaufmann, Elva (81. Ademi), Sontheimer, Breitkreuz,

Tore:

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2855 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00