Kickers Würzburg

3. Liga Mit ein wenig Glück bringen die Würzburger Kickers einen Punkt vom Aufstiegsanwärter SC Paderborn mit / Schuppan sieht „Rückfall in alte Zeiten“

Vor allem aufs Verteidigen konzentriert

Archivartikel

SC Paderborn – FC Würzburger Kickers 0:0

Paderborn: Ratajczak, Boeder, Fesser, Strohdiek, Herzenbruch, Krauße (83. Wassey), Antwi-Adjej, Zolinski, Ritter, Michel (62. Tietz), Yeboah (78. Klement).

Würzburg: Drewes, Ahlschwede, Neumann, Schuppan, Göbel, Syhre (61. Skarlatidis), Nikolaou, Wagner, Baumann, Mast (78. Königs), Ademi (87.

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2695 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00