Kickers Würzburg

Fußball Mitja Lotric hat sich nach seinem Wechsel vom slowenischen Meister NK Celje zu den Würzburger Kickers mittlerweile an das höhere Tempo in Deutschland gewöhnt

Teamplayer und Edeltechniker mit Luft nach oben

Archivartikel

Das Tor von Mitja Lotric am vergangenen Sonntag zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen den SV Sandhausen ließ berechtigte Hoffnungen bei den Würzburger Kickers aufkeimen. Am Ende hatte es aber wieder nicht gereicht: Die Kickers verloren das Spiel mit 2:3 (wir berichteten ausführlich). Die „Rothosen“ dümpeln damit weiter abgeschlagen am Tabellenende der 2. Bundesliga.

Mit all zu vielen

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3917 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00