Kickers Würzburg

Fußball Schon fast 100 Spiele in der 3. Liga

Schweers wird eine Rothose

Der FC Würzburger Kickers hat sich eine Woche vor dem Beginn der Drittliga-Saison 2019/20 mit Lion Schweers verstärkt. Der 23-jährige Defensivmann, der zuletzt beim SC Preußen Münster unter Vertrag stand, hat am Dallenberg einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Der gebürtige Dortmunder wechselte 2014 von Eintracht Dortmund ins Münsterland, wo er nach 24 Spielen in der U19-Bundesliga West direkt den Sprung in den Profibereich schaffte. Nach vier Drittliga-Spielzeiten und insgesamt 101 Einsätzen für die Preußen hatte sich Schweers im Frühjahr dieses Jahres dazu entschieden, den SCP zu verlassen und sich sportlich neu zu orientieren. Nun hat sich der 1,88-Meter-Mann für einen Wechsel nach Würzburg entschieden.

„Lion besitzt Gardemaße, verfügt über einen starken Spielaufbau hat in jungen Jahren konstant seine Leistungen abgerufen. Dass er enorm zweikampf- und kopfballstark ist, steht ohnehin außer Frage. Mit seinen 23 Jahren ist er auch noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung angelangt“, sagt FWK-Cheftrainer Michael Schiele über den Defensivmann, der auch als Einwurf-Spezialist bekannt ist. Kickers-Vorstandvorsitzender Daniel Sauer ist „glücklich, dass wir Lion, der in der Vergangenheit immer wieder Anfragen von Zweitligisten erhalten hat, für uns gewinnen konnten“.

„Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich absolut überzeugt. Ich habe große Lust auf die neue Saison und freue mich darauf, alle Jungs und das Umfeld kennenzulernen“, äußert sich Lion Schweers über seinen Wechsel zum FWK. ne