Kickers Würzburg

2. Bundesliga Die Würzburger Kickers zeigen sich defensiv verbessert, verlieren aber trotzdem gegen Kiel, weil sie vorne zu harmlos sind

Erschreckende Emotionslosigkeit

FC Würzburger Kickers – Holstein Kiel 0:2

Würzburg: Giefer, Dietz, Lotric (60. Staude), Baumann (46. Nikolov), Sontheimer, Douglas, Hägele, Feick, Kopacz, Ronstadt (27. Hemmerich), Herrmann.

Kiel: Gelios, Komenda, Lee, Mühling (81. Ignjovski), Reese, (64. Porath) van den Bergh, Dehm, Serra (90.+1 Arslan), Wahl, Meffert (90.+1 Girth), Mees (46.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 3894 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00