Jugendseite

Schon die Kindergarten-Kids gehen online

Archivartikel

Smartphones, Computer und vor allem das Internet haben Licht- und Schattenseiten. Vier Pädagogen klären auf, welche das sind, und warum schon Sprösslinge ans Tablet dürfen. Von Barbara Englert

E-Mails verschicken, Videos anschauen, Informationen suchen – mittlerweile läuft vieles über das Internet. Statt persönlich jemanden anzurufen, wird kurz eine „WhatsApp“-Nachricht verschickt. Das Nachschlagen von Fremdwörtern geht ebenfalls schneller. Wir nahmen das Phänomen einmal unter die Lupe und unterhielten uns mit Pädagogen über das Thema.

Vor allem die jüngere Generation

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5038 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00