Jugendseite

„Niemand wird dafür verachtet, wenn er anders ist“

Archivartikel

Mareen Rudolf aus Assamstadt verbrachte ein Jahr in Oklahoma-City in den USA. Unserer Jugendredakteurin verrät sie viele interessante Dinge über ihren Aufenthalt auf der anderen Seite der Welt. Von Sina Herrmann

Amerika – für viele das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. In den Sinn kommen Metropolen wie New York oder Los Angeles, an Donald Trump, Fast Food, den „American Way of Life“, Cowboys oder Country-Musik. Vor allem die Kunst, Kultur, der Lebensstil und die Mentalität der Amerikaner machen das Land auch für viele Jugendliche beliebt, um dort ein Auslandsjahr zu verbringen.

Für solch ein

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3974 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00