Jugendseite

Früher konnte man nicht einfach zum nächsten Bäcker gehen

Archivartikel

Heute greift man im Notfall zu einer fertigen Backmischung, wenn es schnell gehen muss. Doch wie lief das Backen in vergangenen Jahrhunderten ab? Unsere Jugendredakteurin hat nachgeforscht. Von Lisa Tripps

Wenn es mal schnell gehen muss und der Besuch schon fast vor der Tür steht, greift man doch mal schnell zu einer gekauften Backmischung, um noch einen Kuchen zum Kaffeetrinken bereitstellen zu können. In der heutigen Zeit ist das auch recht einfach und schnell gemacht. Doch vor ein paar Jahrzehnten sah das noch ganz anders aus. So etwas wie eine fertige Backmischung oder einem Tassenkuchen aus

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2605 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00