Jugendseite

„Das Wichtigste ist, zuzuhören!“

Archivartikel

Wenn sich der einfache Winterblues zu einer Winterdepression steigert, sind Freunde und Familie wichtige Stützen. von Ursula Heß

Das neue Jahr ist angebrochen, die Tage werden wieder länger, doch der Winter, mit Minusgraden und Schnee, ist noch in vollem Gange. Bei all der Dunkelheit und dem ständigen Grau, fällt es vielen schwer, motiviert zu bleiben. Dieser Winterblues kann aber auch in eine Winterdepression oder Seasonal Affective Disorder (SAD) ausarten.

Symptome können anhaltend schlechte Laune, Verlust von

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3072 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00