Jugendseite

Auf Schienen durch Europa

Archivartikel

Es ist 0.30 Uhr, irgendwo in Frankreich. Unser heutiger Schlafplatz: der Boden vor dem Bahnhofsgebäude in Mulhouse-Ville. Hinter uns eine siebenstündige Busfahrt, neun Kilometer zu Fuß, mit 14 Kilo auf dem Rücken. Vor uns eine unruhige Nacht auf versifftem Boden, der noch unbequemer schien, als das Hostelbett in Venedig. Die letzte Mahlzeit ein Schokobrötchen aus dem Zehnerpack, den wir

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5598 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00