Igersheim

„Gasthaus am Möhlerplatz“ Vorhaben kommt Schritt für Schritt voran

Weitere Arbeiten vergeben

Archivartikel

Harthausen/Igersheim.Bei drei Enthaltungen vergab der Igersheimer Gemeinderat die Abbruch- sowie Mauer-, Beton- und Stahlbetonarbeiten in Sachen Errichtung und Umbau der Gebäude Möhlerplatz 2 und Kirchgasse 2 zu einem Gasthaus.

Die Abbrucharbeiten übernimmt zum Angebotspreis von 29 870 Euro die Firma Udo Breidenbach aus Bad Mergentheim. Und die Firma Johann Stumpf aus der Großen Kreisstadt führt die Mauer-, Beton- und Stahlbetonarbeiten zum Angebotspreis von 531 294,42 Euro durch.

Von Architektenseite waren für das Projekt Gesamtkosten in Höhe von 3,296 Millionen Euro berechnet worden, so Bürgermeister Frank Menikheim in seinem Sachvortrag. „Aus der Städtebauförderung erhalten wir vom Regierungspräsidium Stuttgart insgesamt Finanzhilfen in Höhe von 1,533 Millionen Euro.“ Somit verblieben bei der Kommune Eigenmittel von 1,763 Millionen Euro.

Diese Fördermittel könnten der Kommune nicht auf einmal zugeteilt werden, weshalb in den Folgejahren Aufstockungsanträge zu stellen seien. Kosten sowie Zuwendungen aus der Städtebauförderung seien, so der Schultes, im Haushaltsplan 2020 und in der mittelfristigen Finanzplanung 2021 eingestellt. ktm