Igersheim

Krippenspiele einmal ganz anders Mitarbeiterkreise entwickelten ideenreich auch digitale Formate

Unterhaltung auf christlichem Grund

Archivartikel

Kein Krippenspiel am Heiligen Abend – undenkbar für Kinder und Familien. Mit hohem Engagement entwickelten darum Mitarbeiterkreise und Pfarrer sehenswerte coronagerechte Alternativen.

Main-Tauber-Kreis. Spätestens nach den Sommerferien fiebern die Kinder ihrem großen Auftritt in der Weihnachtszeit entgegen. In allen Kinderkirchen im evangelischen Kirchenbezirk Weikersheim war das so – vor Corona. Das es im Jahr 2020 anders sein würde, war längst klar. Doch die aktuellen Entwicklungen überrollten auch im kirchlichen Bereich immer wieder die Planungen. Im Vorteil waren da die vorausschauenden klugen Köpfe, die ihre Vorbereitungen abgeschlossen hatten, bevor der herbstliche Lockdown in Kraft trat.

Ganz unterschiedlich

Höchst unterschiedlich sind also die Formen der „Krippenspiele“ in den einzelnen Kirchengemeinden. Klar ist: Auf Maria und Josef neben dem Jesuskind kann nicht verzichtet werden, die Hirten müssen von der frohen Botschaft künden und ohne die wertvollen Geschenke der Heiligen drei Könige geht es auch nicht. Aber in diesem Jahr dürfen die Eltern Jesu nur dann beieinandersitzen, wenn man ein Geschwisterpaar als Darsteller findet. Alle anderen Akteure haben gebührenden Abstand zu halten – und der beträgt bei Gottesdiensten ja nicht die üblichen 1,50 Meter, sondern nach kirchlicher Ordnung zwei Meter. Da braucht es einen großen Chorraum in der Kirche oder man geht gleich ins Freie. Das hat die Kirchenleitung ohnehin empfohlen, um die Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten.

Etliche Kirchengemeinden haben auch interessante digitale Formate des „Krippenspiels“ entwickelt, die entweder im Gottesdienst präsentiert werden oder im Internet abrufbar sind. Dabei wird ein beachtlicher Gestaltungsreichtum deutlich. Wer seinen Kindern an den Weihnachtsfeiertagen gute Unterhaltung bieten möchte, die auch den christlichen Urgrund des Festes zeigt, könnte mit ihnen zusammen einige dieser Darstellungen anschauen.

Die Termine der Gottesdienste (in den Kirchen und im Freien) finden sich im Veranstaltungskalender in dieser Ausgabe der Fränkischen Nachrichten.

Der Präsenz-Gottesdienst in Elpersheim mit einem Krippenspiel als Schattenspiel ist gleichzeitig (oder später) bei YouTube unter „Gottesdienst Elpersheim“ zu finden. Die Kinderkirche Igersheim hat ein digitales Krippenhörspiel-Bilderbuch erstellt, das heute ab 17 Uhr auf der Homepage www.evangelische-kirche-igersheim.de veröffentlicht wird. Christine Geldbach hat dafür kindgerechte Bilder zur Weihnachtsgeschichte gemalt. Ein „Krippenspiel-Hörspielgottesdienst“ ist in den Kirchen von Reinsbronn, Sechselbach und Waldmannshofen von 15 bis 18 Uhr halbstündlich zu erleben. Da ist dann ausreichend Platz, um mit coronagerechtem Abstand zu sitzen.