Igersheim

Bahnhof Igersheim Feierliche Einweihung erfolgt am Sonntag, 6. Oktober, um 14 Uhr

Ortswette gilt’s zu gewinnen

Archivartikel

Igersheim.Mit einem Festakt wird am Sonntag, 6. Oktober, um 14 Uhr der neugestaltete Bahnhof in Igersheim feierlich seiner Bestimmung übergeben.

Nachfolgend ein Blick auf das Programm: Musikstück; Begrüßung Denis Kollai, Sprecher der Geschäftsleitung Westfrankenbahn; Ansprache Frank Menikheim, Bürgermeister Igersheim; Grußwort Reinhard Frank, Landrat; VT 642, Einfahrt des neuen Zuges der Westfrankenbahn; Musikstück; Grußwort André Metzger, Ingenieurbüro Dreikant für die am Bau Beteiligten; Übergabe, Segnung durch die Ortsgeistlichen Pfarrer Hubert Hinz und Pfarrer Uwe Krauß; Musikstück; Ortswette, Bekanntgabe des Gewinners der Ortswette durch Hans-Otto Lausberger, Westfrankenbahn; Musikstück.

Von 14 bis 17 Uhr findet in der für den Verkehr gesperrten Bahnhofstraße ein Bürgerfest statt. Hierzu ist geplant: Spieleparcours „Alte Kinderspiele XXL”, Ausstellung „150 Jahre Tauberbahn” im nahe gelegenen Bürgerhaus mit Fotos, Exponaten unter anderem von Uwe Büttner aus Distelhausen, Bewirtschaftung, Ortswette.

Die Westfrankenbahn wettet, dass Igersheim es nicht schafft, 150 von Kindern selbst gemalte Bilder mit Bahnmotiven an den Bahnhof zu bringen.

Die Verantwortlichen hoffen, dass viele Kinder zum Pinsel greifen, es gilt, eine Ortswette zu gewinnen. Die schönsten fünf Bilder werden als Motiv für Kinderfahrkarten ausgewählt. Zudem gibt es von der Westfrankenbahn 500 Euro für einen guten Zweck in der Gemeinde

. Wer ein Bild malt, kann das an folgenden Stellen abgeben: Johann-Adam-Möhler-Schule bei den Klassenlehrern, Igersheimer Kindergärten bei den Erziehern, Rathaus an der Pforte und am 6. Oktober am Bahnhof. An diesem Tag werden die abgegebenen Bilder entlang der Bahnlinie an einer langen lange Leine vom Bahnhof zum Bürgerhaus aufgehängt.