Igersheim

Offene Türen Am Sonntag, 29. September, in der Igersheimer Frankenstraße 10

Kunst und Experiment draußen im Garten genießen

Archivartikel

Igersheim.Für Garten- und Kunstliebhaber dürfte die Ausstellung „Kunst im Garten“ am 29. September in der Frankenstraße 10 in Igersheim ein lohnendes Ziel werden. Zum zweiten Mal veranstalten Iris Rüdenauer und Gertrud Roth einen Tag der offenen Tür und präsentieren ihre Werke im Garten.

Kunst im Einklang mit der Natur, das ist das Motto von Gertrud Roth. Anregungen aus der Natur verbindet sie mit künstlerischen Vorstellungen. Mit Natürlichkeit und Experimentierfreude kreiert sie Birkenhühner, Flattervögel, von Hand gebundene und gewundene Kränze, schafft der Jahreszeit entsprechend Werke für drinnen und draußen aus Naturmaterialien.

Iris Rüdenauer ist Malerin und stammt aus Bad Mergentheim, lebt aber auch seit vielen Jahren in Igersheim. Sie ist wie Roth seit Jahren u.a. bei den „Talenten“ aktiv. Iris Rüdenauer hat bereits an zahlreichen Orten in der Region ausgestellt.

Beide Künstlerinnen und Naturfreundinnen laden nun Kunst- und Garteninteressierte zu einem Sonntagnachmittag, 29. September von 11 bis 18 Uhr in den Rothschen Garten ein.

Der Zugang zum Garten in der Frankenstraße 10 erfolgt über den Erlenbachweg/Frankenstraße.