Igersheim

Kabarett im Kulturkeller Aus Fernsehen bekannte Dagmar Schönleber tritt am 16. März auf

Kein Blatt vor dem Mund

Igersheim.Diese Frau nimmt kein Blatt vor den Mund – was mit ein Grund ist, warum der Igersheimer Kulturkreis sie anlässlich des Internationen Frauentags eingeladen hat. Kabarettfans dürfen sich auf die Begegnung mit einer vielfach ausgezeichneten Künstlerin (und Musikerin freuen). Dagmar Schönleber gastiert am Samstag, 16. März, um 19.30 Uhr im Kulturkeller Igersheim. Ihr Thema: Respekt.

Alle fordern ihn, niemand hat ihn zu verschenken, und angeblich ist er nicht käuflich. Im aktuellen Soloprogramm der Kölnerin dreht sich alles um dieses kleine Wörtchen mit großer Wirkung – „Respekt“. Wer hat ihn verdient? Was, wenn die Oma, der man in der Bahn den Sitzplatz anbietet, ein Nazi ist? Wie reagieren, wenn Eltern beim Fußballturnier den Schiri verprügeln, weil der eigene Sohn gefoult hat? Und reicht nicht manchmal eine gute Mischung aus Toleranz und Ignorieren?

Getrieben vom Wunsch nach Ordnung und Revolution zeigt Dagmar Schönleber, dass die beste Aussicht nicht von der Wetterlage abhängt, sondern von einem klaren Kopf. In einer Zeit, in der Trolle immer realer und die Politiker immer ungeheuerlicher werden, macht sie sich auf die Suche nach den Anfängen des richtigen Umgangs, und blickt auf die Zukunft des Miteinanders im Durcheinander. Dagmar Schönleber, bekannt auch aus zahlreichen TV-Formaten (etwa Ladies Night) gastiert erstmals in Igersheim und bietet einen Abend zwischen Anstand und Aufstand, Etikette und Ekstase, Knigge und Knast. Dabei gilt wie immer: Die Lebensweisheiten sind frei, während die Gitarre Akkordarbeit leistet.

Ihre feinen und skurrilen Alltagsbeobachtungen bringen die Dinge auf den Punkt. Mit Satire, Musik und herrlich bissigem Humor lässt sie mal leise fesselnd, mal laut und bissig an ihren Gedanken teilhaben. In Zeiten von Twitter und Facebook darf man sich schon mal fragen, wer ihn denn verdient hat, wer ihn wann verspielt, den Respekt.

Kurzentschlossene können bis Freitagmittag im Rathaus und am Samstag ab 18.30 Uhr an der Abendkasse Karten bekommen. pm