Igersheim

Gesundheitszentrum Projekt wird zügig begonnen

Erste Arbeiten vergeben

Archivartikel

Neuses.Die Umbauarbeiten für das geplante Gesundheitszentrum in der ehemaligen Grundschule in Igersheim stehen in den Startlöchern. „Nachdem mittlerweile Vorverträge mit künftigen Nutzern abgeschlossen wurden, soll und muss nun zügig mit den Bauarbeiten begonnen werden“, erklärte Bürgermeister Frank Menikheim im Gremium. Los gehen soll es zeitnah mit Abbrucharbeiten, die in zwei Losen aufgeteilt sind. Los eins beinhaltet Erd- und Abbrucharbeiten, Los zwei Abbruch- und Demontagearbeiten im Gebäude. Für die Maßnahmen rechne das Architektenbüro Kläre mit Kosten in Höhe von etwa 147 000 Euro. Davon entfielen etwa 120 000 Euro auf die Abbruch- und Erdarbeiten sowie ungefähr 27 000 Euro auf die Demontage- und Rückbauarbeiten innerhalb des Gebäudes.

Ohne Gegenstimme ermächtigte das Bürgerparlament am Donnerstag in Gemeindehaus in Neuses Schultes Frank Menikheim zur Vergabe der Abbruch-, Erd- und Tiefbauarbeiten für das Gesundheitszentrum, sofern die vom Architektenbüro Klärte berechneten Kosten nicht um mehr als 20 Prozent überschritten werden. ktm