Igersheim

Blutspenderehrung Drei Bürger ließen sich bereits 100 mal und mehr „anzapfen“ / Bürgermeister Frank Menikheim: „Unerlässlicher Akt der Mitmenschlichkeit“

Ein kleiner Pieks mit großer Wirkung

Archivartikel

Blut spenden rettet Leben – dieses ehrenamtliche Engagement wurde am Donnerstag im Vorfeld der Gemeinderatssitzung honoriert. Drei Bürger haben sich bereits 100 mal und mehr „anzapfen“ lassen.

Igersheim. Bürgermeister Frank Menikheim sprach in seiner Laudatio von einem „ausgesprochen wichtigen, ja unerlässlichen Akt der Mitmenschlichkeit“, der große Anerkennung und viel Respekt

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3542 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00