Hohenlohe-Franken

Justiz Mühlenbrand von Lobenhausen beschäftigt Langenburger Amtsgericht / Auslöser für die „Jagstkatastrophe“ / Angeklagter lässt sich durch Verteidiger vertreten

„Warum ist der Himmel so hell?“

Archivartikel

Der Mühlenbrand von Lobenhausen 2015 beschäftigt das Amtsgericht Langenburg. Es kommt heraus, dass sich der Angeklagte zehn Tage danach bei der Polizei gemeldet und selber belastet hat.

Langenburg. Der Prozess am Mittwoch vor dem Amtsgericht Langenburg beginnt mit einer Überraschung: Der Angeklagte fehlt. Er lässt sich im Sitzungssaal 11 durch seinen Verteidiger vertreten. Dabei handelt

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7463 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00