Hohenlohe-Franken

Klimaschutz Workshops, Lesungen und Kultur

Vier Wochen lang bunter Klimaherbst

Archivartikel

Dinkelsbühl.Klimawandel, Nachhaltigkeit, Umweltschutz: der Verein Klimaschutzdorf, die Ortsgruppe von Fridays for Future, die Gemeinschaft Tempelhof und der örtlicheBund Naturschutz greifen diese Themen beim ersten Dinkelsbühler Klimaherbst vom 10. November bis 6. Dezember auf.

Über vier Wochen hinweg gibt es an verschiedenen Veranstaltungsorten in Dinkelsbühl diverse Vorträge, Filmvorführungen, Exkursionen, Ausstellungen, Workshops, Lesungen und weitere Kulturformate, die sich alle mit Klimaschutz beschäftigen.

Festival am 10. November

Auftakt ist das Energiewandelfestival am kommenden Sonntag, 10. November von 11 bis 18 Uhr mit einem bunten Tag für aktiven Klimaschutz mit dem Kernthema Energie in der Schranne.

Ab 11 Uhr können Ausstellungen zu Klimawandel und Energiewende besichtigt werden. Die offizielle Eröffnung findet um 14.30 Uhr in der Schranne statt. Um 15 Uhr wird dort der vielfach ausgezeichnete Film „Power to change – die Energierebellion“ gezeigt, mit einem anschließenden Impulsvortrag des Filminitiators und Protagonisten Edwin Kraus.

Ab 16.30 Uhr findet eine offene Austausch und Gesprächsrunde mit Interessierten, Experten und Politikern aus der Region statt.

Am 10. November sind in der Schranne die Ausstellungen „Das Klima ändert sich – die Gletscher als Zeugen“ und „Klimafaktor Mensch“ zu sehen, im „Freiraum“ in der Turmgasse 14 findet sich die große Ausstellung „Energiewende“, die dort bis Ende November besucht werden kann. pm