Hohenlohe-Franken

Haller Anlagencafé Schwedische Formation "Next Stop: Horizon" gastiert am Freitag, 22. September

Verrückt, mitreißend und traumverloren

Schwäbisch Hall.Das Haller Anlagencafé präsentiert "Next Stop: Horizon" (Schweden) am Freitag, 22. September, um 21 Uhr.

Zwei Dutzend Instrumente, Dreitausend Ideen. Verrückt, mitreißend, traumverloren - "Next Stop: Horizon" kommen nach zwei gefeierten Auftritten in Hall bei "Paula will tanzen" 2013 und im Anlagencafé 2014 zurück an den Kocher: Am Freitag, 22. September, präsentieren die Schweden ab 21 Uhr in Hall ihr drittes Album "The Grand Still". Mit diesem Konzert eröffnet das Anlagencafé-Team das Herbst-/Winterprogramm.

Fast drei Jahre ist es her, dass Pär Hagström und Jenny Roos zuletzt im Anlagencafé waren. Seitdem hat sich um das Kern-Duo von "Next Stop: Horizon", das stets mit wechselnden Musikern unterwegs ist, einiges getan. Nach diversen Europatourneen haben die Schweden im Frühjahr mit "The Grand Still" ihr drittes Album veröffentlicht. Zur wilden Mixtur aus Tom-Waits-artigen Chansons, Neo-Folk, Zirkusmusik und Weirdo-Blues sind erneut einige Facetten und Schattierungen dazugekommen. Die Sound-Welten auf "The Grand Still", das "Next: Stop Horizon" in Schwäbisch Hall in Begleitung von Gast-Bassist und Sound-Tüftler Kadawatha Gunnarsson Daniel vorstellen werden, erinnern an "Arcade Fire" und "Pink Floyd", an "Tame Impala" und Peter Gabriel - spannend, sehr tanzbar und live absolut mitreißend. hac