Hohenlohe-Franken

Drogenkontrolle 38-Jährigem droht Fahrverbot

Urin des Hundes als Probe abgegeben

Archivartikel

Kirchberg an der Jagst.Mit dem Urin seines Hundes wollte ein 38 Jahre alter Autofahrer bei Kirchberg an der Jagst eine Polizeistreife hinters Licht führen. Eine Polizeistreife hatte den Mann in der Hohenloher Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen, woraus sich schnell Verdachtsmomente einer aktuellen Drogenbeeinflussung ergaben.

Einem angebotenen Urintest willigte der 38-Jährige ein. Allerdings kam

...

Sie sehen 36% der insgesamt 1084 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00