Hohenlohe-Franken

Stadt Schwäbisch Hall Bereich Touristik und Marketing zieht positive Bilanz

Übernachtungszahlen deutlich gestiegen

Archivartikel

Schwäbisch Hall.Die Kocherstadt Schwäbisch Hall ist ein populäres Ziel für Geschäftsreisende und Touristen gleichermaßen. Dies wird in den Zahlen des Statistischen Bundesamts für das Jahr 2019 deutlich.

Waren im Jahr 2018 leichte Rückgänge in Schwäbisch Hall zu verzeichnen, so kann im Jahr 2019 von einer positiven Bilanz gesprochen werden, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Der Hauptreisezeitraum der Reisenden ist zwischen Mai und Oktober. Insgesamt kamen 2019 103 403 Menschen in Unterkünften in Schwäbisch Hall an.

Steigerung von 4,2 Prozent

Dies entspricht einer Steigerung von 4,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 2,1 Nächten summierten sich die Übernachtungen in Schwäbisch Hall auf 212 898, ein Plus von 3,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Damit fällt der Zuwachs der Übernachtungen in der Stadt Schwäbisch Hall stärker aus als der Zuwachs im Landkreis. Die Auslastung der Schlafgelegenheiten in Schwäbisch Hall ist 2019 leicht auf 37,8 Prozent gestiegen. stv