Hohenlohe-Franken

Versammlung Biber-Population am Hochwasserrückhaltebecken beim Beimbach erfordert umgehende Maßnahmen / Aktuell nur noch Notbetrieb

„Situation wird immer schlimmer“

Archivartikel

Der Wasserverband Brettach hat vor allem am Hochwasserrückhaltebecken Bemberg Probleme mit dem Biber. Dort werden jetzt 200 Bäume gefällt, auch wegen des Eschentriebsterbens.

Gerabronn. „Der Biber hat sich eingenistet“, sagte Dr. Sebastian Kampe vom Landratsamt, neuer technischer Betriebsleiter des Wasserverbands Brettach, jüngst bei der Verbandsversammlung in der Gerabronner

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2949 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00