Hohenlohe-Franken

Polizeibericht Zwei Personen leicht und eine schwer verletzt

Serienunfall auf der B 19

Archivartikel

Hohenlohekreis.Auf der B 19 zwischen Künzelsau und Gaisbach kam es am späten Samstagvormittag, 11.55 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei welchem zwei Personen leicht und eine Person schwer verletzt wurde.

Auf linke Fahrbahn abgekommen

Der 66-jährige Fahrer eines VW befuhr die B 19 aus Richtung Gaisbach kommend, als er aus bislang nicht geklärten Gründen in einer langgezogenen Linkskurve nach links auf die Gegenfahrbahn kam. Hier prallte er ungebremst frontal auf den BMW einer 62-Jährigen, welche ordnungsgemäß den rechten der beiden Richtungsfahrbahnen befuhr. Diese wurde durch den Zusammenstoß auf den hinter ihr fahrenden Mercedes des 60-Jährigen geschleudert.

VW drehte sich um 180 Grad

Zusätzlich erfolgte im Anschluss noch ein Zusammenstoß zwischen dem Unfall verursachenden VW und dem Mercedes, da sich der VW nach dem Zusammenstoß mit dem BMW um 180 Grad drehte und mit dem Mercedes zusammenprallte. Der Unfallverursacher und sein 61-jähriger Beifahrer wurden bei diesem Unfall leicht verletzt. Die BMW-Lenkerin wurde schwer verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt circa 35 000 Euro.

Großaufgebot an Einsatzkräften

An der Unfallstelle war die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften anwesend. Ebenso waren vier Rettungswägen und ein Notarzt eingesetzt. Aufgrund der Unfallaufnahme, Bergung und umfangreicher Reinigungsmaßnahmen war die B 19 für drei Stunden voll gesperrt. pol