Hohenlohe-Franken

Ermittlungen 62-jähriger Lehrer der Waldorfschule Schwäbisch Hall sitzt weiter in Untersuchungshaft / Bisher zwei mögliche Opfer

Schwerer Verdacht: Missbrauch auf Klassenfahrt?

Archivartikel

Schwäbisch Hall.Auch ehemalige Schüler eines 62-jährigen Schwäbisch Haller Waldorfschul-Lehrers werden von Polizeibeamten befragt. Die Staatsanwaltschaft geht derzeit weiterhin von zwei möglichen Opfern sexuellen Missbrauchs aus.

Es gebe für die Schule keinen Grund, an den Aussagen der beiden Schülerinnen zu zweifeln, berichtet Fabian Stoermer, pädagogischer Geschäftsführer. Die Haller Waldorfschule

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4976 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00