Hohenlohe-Franken

Außergewöhnliche Einrichtung Das "Raubtier- und Exotenasyl" im mittelfränkischen Wallersdorf ist Zufluchtsstätte für Tiere wie Tiger, Luchs und Puma

Raubtierasyl von Schließung bedroht

Archivartikel

Für viele Tiere ist die Einrichtung die letzte Rettung, doch ihr droht nun selbst das Ende: Das Raubtier- und Exotenasyl in dem mittelfränkischen Dorf Wallersdorf kämpft ums Überleben.

Ansbach/Wallersdorf. Wer spricht noch von der Wiedereingliederung der Wölfe in Bayern, wenn Tiger, Pumas und Luchse sich schon im Wäldchen von Wallersdorf bei Ansbach wohlfühlen? Die Rede ist allerdings

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5302 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00