Hohenlohe-Franken

Justiz Strafrichter setzt Verhandlung zu einer umstrittenen Reisekostenabrechnung des Haller Verwaltungschefs auf den 28. September an

OB Pelgrim wäre ohne Einspruch vorbestraft

Archivartikel

Schwäbisch Hall.Der Strafrichter setzt die Verhandlung zu einer umstrittenen Reisekostenabrechnung des Haller OB auf den 28. September an. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt Hermann-Josef Pelgrim der Untreue und Vorteilsannahme.

„Ich erhoffe mir von einem unabhängigen, gerichtlichen Verfahren eine vollständige Aufklärung des Sachverhalts sowie der rechtlichen Würdigung und gehe davon aus, dass die

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5516 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00