Hohenlohe-Franken

Fritz-Strempfer-Bauernschule Neuen Leiter vorgestellt

Netzwerk für Öko-Landwirte

Archivartikel

Kirchberg.Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Fritz Strempfer-Bauernschule im Schloss Kirchberg wurden Pläne für das Seminar- und Veranstaltungsprogramm für 2020 und 2021 einstimmig begrüßt.

Damit werde die von Fritz Strempfer 13 Jahre lang im Schloss Kirchberg geleitete Bauernschule am Gründungsort wieder ein umfangreiches Bildungsangebot für bio-dynamisch und bio-organisch wirtschaftende Landwirte anbieten.

Die Vorstände Helga Schöll und Rainer Kubach stellten den neu eingesetzten Schulleiter Johannes Ell-Schnurr vor, der als langjähriger Geschäftsführer von Demeter Baden-Württemberg bekannt ist. Sein vorrangiges Ziel: „Wir wollen im Raum Hohenlohe ein neues emanzipatorisches Bildungsangebot für Öko-Junglandwirte etablieren, vielfältige Bildungsangebote entwickeln und ein Netzwerk für Öko-Landwirte initiieren.“ Vorsitzende Helga Schöll fasst zusammen: „Unser gemeinsames Ziel ist, die Arbeit Fritz Strempfers in zeitgemäßer Form fortzuführen und sowohl die Öffentlichkeit als auch bäuerliche Betriebe vom biologischen Anbau zu überzeugen.“ pm